Rufnummer: 0941 - 8 99 66 55 8

Mo.-Fr. 7:30 - 18:00 Uhr

Galaxy Note 7
Galaxy Note

(News 11.10.2016)
In den letzten Jahren kam es leider immer wieder zu Akku-Austauschprogrammen von verschiedensten Geräte und Hersteller. Diesmal ist das neue Galaxy Note 7 betroffen, welches sich in einigen Fällen zu stark erhitzt hatte und damit durchgeschmort ist, ohne besonderes Zutun der Besitzer.
Damit geht das Wettrennen um immer dünnere, leichtere und leistungsfähigere Geräte zu Lasten des Verbrauchers. Obwohl die Geräte mehr leisten und meist dünner als ihre Vorgänger sind, sollen auch die Akkus mit gleicher oder besser mehr Leistung ihren Platz darin finden. Das stellt extrem hohe Anforderungen an den Produktionsprozess und schon kleinste Fehler in der Fertigung führen zu solch unangenehmen folgen.

Auch wenn das Galaxy Note 7 noch keine so hohe Verbreitung in Deutschland hat, sollte jeder stolze Besitzer dieses Gerätes bis auf weiteres von einer Nutzung absehen und es komplett ausschalten. Der Hersteller Samsung ruft einen großteil der auf dem Markt befindlichen Geräte zurück und tauscht diese aus. Selbst wenn man schon ein ausgetauschtes Gerät besitz, sollte man unter Umständen nochmal bei Samsung anfragen ob dieses Gerät immer noch den Anforderungen genügt, da es auch bei Austauschgeräten zu Problemen gekommen ist.

Wer ein solches Gerät besitzt kann auf der Homepage unter http://www.samsung.com/de/note7exchange/ den Austausch beantragen bzw. sich einfach an Samsung Electronics Deutschland unter 06196 934 0 262 wenden Die Hotlines sind zu den folgenden Zeiten besetzt -> Mo.-Fr. von 8-21 Uhr, Sa. von 9-17 Uhr und So. von 10-18 Uhr.

Sicherheitsmeldungen von Heise Security

heise Security

11. Dezember 2019

News und Hintergrund-Informationen zur IT-Sicherheit
Zum Seitenanfang